Aus der Vergangenheit mit Schwung in die Zukunft!

Woher wir kommen – wohin wir wollen.

Unsere Wurzeln:
Alles begann im Herbst 1990 als Christian Bianco mit seinem FIAT 850 Spider Bertone zum 5. FIAT 850 Treffen in Liebsthal / Pfalz fuhr (siehe seinen Bericht im zweiten Teil der Broschüre). Werner Schultheiß hatte damals begonnen für alle FIAT 850 solche Wochenendtreffen zu organisieren. Jeder Teilnehmer war aufgerufen nicht benötigte Ersatzteile mitzunehmen, um so anderen Fahrern die Möglichkeit zu geben, diese eventuell zu erwerben. Es war ein sehr guter Ansatz, aus dem man aber noch mehr machen konnte. Man darf nicht vergessen, daß damals die markenunabhängigen Clubs am FIAT 850 Spider nicht sonderlich interessiert waren und somit so gut wie keine Hilfeleistung anboten.

In dieser Situation blieb Christian Bianco nur eines: selbst einen Club zu gründen und das gleich auf internationaler Basis! Im Herbst startete er das „International FIAT 850 Spider Bertone Team – Europe“ (kurz ISBeT) und bereits nach wenigen Monaten tummelten sich Mitglieder aus Südtirol, Österreich, Deutschland, Schweiz, Holland und Italien im Club. Als langjähriger Präsident organisierte Christian Bianco diverse Treffen in Südtirol, Kärnten, Deutschland und Italien. Um seinen Club vorzustellen reiste Christian Bianco mit seinem Spider kreuz und quer durch Europa, unter anderem auch nach Schweden.

Christian Bianco verließ in der Weihnachtszeit 1995 das Team, das dann 2008 von der damaligen Führungsschicht geschloßen wurde.

Der Neuanfang
Während der 15. Jahresfeier des „FIAT 850 Spider Bertone Club Holland“ beschloßen eine handvoll Spiderfahrer, darunter auch Christian Bianco, ein neues Team ins Leben zu rufen, um neu zu starten. Am 2. Juni 1997 gründeten sie in Geleen / NL das „FIAT 850 Spider Bertone h-c-team“ und ernannten Christian Bianco zum Präsidenten.
Die Vision des neuen Vereins sollte aber anders sein. Die Grundidee war, spontane oder geplante, gemeinsame Unternehmungen durchzuführen, ohne von einem starren Regelement oder ähnlichem „ausgebremst“ zu werden.
Auch das neue Info-Blatt, jetzt „Engine“ genannt, sollte nur bei Bedarf und in knapper Form erscheinen. Das zugrundeliegende Konzept war „Klasse“ statt „Masse“.
Öffentlich trat das neue Team sehr selten in Erscheinung, so zum Beispiel am 1. Juni 2000, als es in Schleswig, während dem großen FIAT-Treffen, offiziell vorgestellt wurde.

Die Neuausrichtung
Anläßlich der 20 Jahrfeier entschied man sich neue Wege zu beschreiten. Ohne sich untreu zu werden will man sich öffnen und den eigenen Horizont erweitern.

Den eigenen Horizont erweitern
Im Zeitalter des Internets ist die Ersatzteilbeschaffung ja nicht mehr das zentrale Thema wie im vorigem Jahrhundert und tritt daher eher in den Hintergrund. Dafür rücken andere Themen mehr in den Vordergrund und ziehen die Aufmerksamkeit auf sich. Dies führt als Folgeerscheinung dazu, daß man sich neu orientieren, die neuen Gegebenheiten und Herausforderungen annehmen muß, wenn man im Focus der Aufmerksamkeit bleiben will. Ein Richtungswechsel und Öffnung sind dann aber nicht mehr vermeidbar.

Die Öffnung – Was heißt nun sich öffnen?
Da Christian Bianco immer schon eigene Wege gegangen ist, setzt er die angedachten Änderungen um und führt das ihm seit so vielen Jahren anvertraute Team in die neuen Zeiten. Ab 2017 können nun alle Liebhaber von Oldtimerfahrzeugen (bis Baujahr 1978) im Team Mitglied werden. Außerdem haben auch Liebhaber von Cabrio-, Spider-, Targa- und Roadsterfahrzeugen (unabhängig vom Baujahr und von der Marke) die Möglichkeit im Team Aufnahme zu finden.

Die Vision
Unsere anfängliche Vision im Jahre 1997 war es, eine gemeinsame Unternehmung anzustreben, ohne von einem starren Reglement oder ähnlichem „ausgebremst“ zu werden. Die Leidenschaft für unsere Fahrzeuge sollte und wird noch verstärkt im Mittelpunkt stehen.
Unser Motto ist und bleibt „Klasse statt Masse“.

Die neuen Ziele des Teams
Bekannt geworden sind wir für unsere einzigartigen Stern- und Genußfahrten durch die Traumwelt der Dolomiten/Südtirol und zum Gardasee, gekoppelt mit Erlebnissen unterschiedlicher Art und einem abwechslungsreichem Programm.
Die Veranstaltung dieser Events soll ab 2017 unser Hauptziel sein und daher wird das Angebot unseres traditionellen Events:

„Südtiroler FIAT 850 Spider Bertone Tage“

um folgende Veranstaltungen erweitert:

Cabrio Tour Dolomites – Lake Garda
Dolomites Classic Days
MGs in the Dolomites

Unser neues Erscheinungsbild
Um die neue Marschrichtung, die wir mit frischen Schwung und Elan beschreiten wollen, auch bildlich darzustellen, haben wir beschlossen unser Logo zu erneuern. Der neue, zusätzliche Begriff „Classic Team“ soll dies auch begrifflich darstellen.
Unter unserem neuen Logo und Credo können nun ALLE gleichgesinnten Autoliebhaber bei unseren unterschiedlichen Veranstaltungen teilnehmen. Außerdem wird jede Veranstaltung in Zukunft durch ihr eigenes Logo besonders hervorgehoben.

Die Neustrukturierung
Das Classic Team und seine Sektionen/Circles
Als Folge der neuen Marschrichtung wurde auch eine Neustrukturierung des Teams notwendig. Die Herausforderung war, Vergangenheit und Zukunft miteinander zu verknüpfen und machte eine komplette Neustrukturierung des Teams notwendig.
„Classic Team“ ist die Bezeichnung der neuen Organisationseinheit, welche sich in verschiedene Sektionen gliedert, wobei das Team „FIAT 850 Spider Bertone h-c-team“ als eigene Sektion/Circle erhalten bleibt. Das 2013 von Christian Bianco gegründete Team „MG friends of SouthTyrol“ wird im Classic Team integriert und als eigene Sektion/Circle geführt. Neu geschaffen wird die Sektion/Circle: „VIP-Circle – nur das Feinste ist gut genug!

Die Mitgliedschaft – Erwerb und Dauer
Aufgrund der Neustrukturierung wurde auch eine Änderung der Mitgliedschaft notwendig, welche nur auf Einladung erfolgen kann. Sie gilt für ein Kalenderjahr und erlischt automatisch am 31. Dezember des betreffenden Jahres.

Die Mitgliedschaft – Voraussetzungen für den Erwerb
=> Nach einer zweimaligen Teilnahme an einer der folgenden Veranstaltungen:
– Cabrio Tour Dolomites
– Lake Garda Dolomites Classic
– Days MGs in the Dolomites
wird dem Teilnehmer die Mitgliedschaft im Classic Team angeboten.
• Handelt es sich dabei um einen „FIAT 850 Spider Bertone“ Fahrer, so wird diesem zusätzlich die Möglichkeit angeboten für eine einmalige Beitrittsgebühr Mitglied im „FIAT 850 Spider Bertone h-c-team“ -Circle zu werden.
• Wenn es sich hingegen um einen MG-Fahrer handelt, so wird diesem die Möglichkeit angeboten für eine einmalige Beitrittsgebühr Mitglied im „MG friends of SouthTyrol“ Circle zu werden.

=>Nach einer fünfmaligen Teilnahme an einer der folgenden Veranstaltungen:
– Cabrio Tour Dolomites Lake Garda
– Dolomites Classic Days
– MGs in the Dolomites
wird dem Classic Team Mitglied die Möglichkeit angeboten für eine einmalige Beitrittsgebühr Mitglied im „VIP-Circle“ zu werden.

Die Mitgliedschaft – Vorteile
Mitglieder des „Classic Teams“ erhalten:
• eine Clubkarte
• ein Geschenk
• erhalten sofort eine Informationsemail über die Termine zukünftiger Veranstaltungen
• 5% Rabatt auf die Teilnahmegebühr
Außerdem wird 10 Tage lang ein Platz bei den Events provisorisch und unverbindlich vorreserviert!
Mitglieder der Sektion/Circle „FIAT 850 Spider Bertone h-c-team“ erhalten zusätzlich eine eigene Clubkarte.
Mitglieder der Sektion/Circle „MG friends of SouthTyrol“ erhalten zusätzlich eine eigene Clubkarte.
Mitglieder der Sektion/Circle „VIP-Circle“ erhalten zusätzlich eine eigene Clubkarte.